Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 10
31
Rohkost im Alltag / Qualität von Pferdefleisch
« Letzter Beitrag von Sonnenkind am 21. November 2023, 06:36:53 »
Noch eine Frage: Kann man davon ausgehen, dass die Qualität von Pferdefleisch meist recht unbedenklich ist, jedenfalls von der Futterkomponente her, da Pferde ja sehr empfindliche Mägen haben und man sie deswegen gar nicht mit sehr minderwertigen Rohstoffen füttern kann oder ist das falsch gedacht?

Natürlich ist die Frage der Haltung, Stress, Krankheiten, Impfungen usw noch einmal eine ganz andere, das ist mir klar...
32
Rohkost im Alltag / Antw:Worauf bei rohem Schweinefleisch achten?
« Letzter Beitrag von Sonnenkind am 21. November 2023, 06:34:13 »
Hallo Susanne,

vielen Dank für deine sehr hilfreichen Informationen! Das hatte ich schon vermutet. Ich werde da mal nachhaken.

Und dann werde ich das Lammhirn testen, freu mich schon.

Ganz liebe Grüße!
33
Rohkost im Alltag / Antw:Worauf bei rohem Schweinefleisch achten?
« Letzter Beitrag von Susanne am 20. November 2023, 08:55:24 »
Hallo Sonnenkind,

die Konsistenz von Markknochen kann sehr unterschiedlich sein, je nach Qualität. Außerdem werden sie oftmals gefroren, bevor sie geschnitten werden. Da muss man evtl. nachhaken und darum bitten, sie vorher nicht einzufrieren. Dann finde ich sie von der Konsistenz her besser.

Wenn du Hirn vom Lamm bekommst, ist das topp. Es schmeckt genau wie Kalbs- oder Schweinehirn sehr lecker. Wobei sich Hirn geschmacklich bei den einzelnen Tierarten sehr viel weniger voneinander unterscheidet als das Fleisch!

Liebe Grüße
34
Rohkost im Alltag / Antw:Worauf bei rohem Schweinefleisch achten?
« Letzter Beitrag von Sonnenkind am 20. November 2023, 06:58:43 »
Hallo Susanne,

vielen lieben Dank für deine ausführliche und sehr hilfreiche Antwort!
Markknochen habe ich schon getestet. Die wachsartige Konsistenz fand ich eher unbefriedigend, es kann aber auch der Qualität geschuldet sein (ich habe die Knochen zwar bei einem Bio-Metzger bezogen, aber das allein ist ja leider noch kein Garant für hochwertige Rohkost).

Ich werde mich jetzt an Brust- und Halsstücken versuchen. Vielleicht bekomme ich auch Lammfleisch, das würde mich auch reizen.

Rindergehirn habe ich bis jetzt noch nirgendwo bekommen, ich glaube, es ist in Deutschland immer noch verboten... Es gibt aber in meiner Nähe einen Metzger (Helal) in einem türkischen Supermarkt, bei dem es Lammhirn gibt. Hast du da Erfahrungen, ob man das roh essen kann?

Ganz liebe Grüße und vielen Dank für deine tolle Unterstützung!
35
Rohkost im Alltag / Antw:Worauf bei rohem Schweinefleisch achten?
« Letzter Beitrag von Susanne am 19. November 2023, 11:01:49 »
Hier noch Tipps aus dem Rohkost-Chat:

Zitat
Ich hatte mal auf dem Treffen Schweinefleisch vom Weideschwein, das war gut!

Zitat
Ich weiß aber nicht mehr, wer der Anbieter war. Grundsätzlich ist Wildschwein im Herbst zu präferieren, dazu einfach den Jäger fragen. Die findet man, wenn man bei der Jagdkammer anruft. Drauf achten: Fleischbeschau muss erfolgt sein.

Zitat
Die fettesten Stücke sind Nacken, Bauch, Brust, eher mager Schulter und Keule. Oft schneiden die Jäger das Fett weg, weil es keiner haben will... da müsste man fragen, ob sie es dranlassen.

Zitat
Eine Bezugsquelle für Weideschwein: https://www.kulmbacher-weideschwein.de

36
Rohkost im Alltag / Antw:Worauf bei rohem Schweinefleisch achten?
« Letzter Beitrag von Susanne am 19. November 2023, 10:35:43 »
Hallo Sonnenkind,

hast du schon einmal daran gedacht, dir Markknochen vom Rind zu besorgen? Das Knochenmark kann man gut mit magerem Rindfleisch kombinieren.

Beim Schweinefleisch bevorzuge ich Fleisch vom Brustbereich, das ich hier als Schweinespeck bekomme. Das ist eigentlich immer gut durchwachsen. Auch Halsstücke sind recht fettreich.

Ebenfalls fettreich sind Bruststücke vom Lamm, aber auch Koteletts.

Bezugsquellen für Fleisch kann ich dir leider keine nennen, da ich momentan nicht in Deutschland lebe. Was auf jeden Fall wichtig ist: Die Tiere sollten möglichst natürlich gehalten werden, Fleisch von Großbetrieben ist daher meist nicht zu empfehlen.

PS: Hirn ist auch eine gute Möglichkeit, den Bedarf an tierischen Fetten zu stillen. Ich besorge mir daher ab und zu Kalbshirn.


37
Rohkost im Alltag / Worauf bei rohem Schweinefleisch achten?
« Letzter Beitrag von Sonnenkind am 19. November 2023, 04:05:39 »
Da ich in letzter Zeit immer wieder die Erfahrung mache, dass ich mein Bedürfnis an tierischem Fett mit dem, was ich an Rindfleisch beim Metzger bekomme, nicht decken kann (es ist einfach zu mager), denke ich darüber nach, rohes Schweinefleisch zu essen. Worauf sollte ich dabei achten? Welche Stücke sind empfehlenswert, wenn ich besonders auf Fett aus bin? Kennt ihr gute Bezugsquellen für Schweinefleisch bzw generell Fleisch mit hohem Fettanteil?
38
Sport, Freizeit und Allerlei / Antw:Trailrunning
« Letzter Beitrag von Susanne am 28. Oktober 2023, 18:04:57 »
Liebes Sonnenkind, vielen Dank für deine Antwort! Dein Lob bezüglich des Videos gebe ich gerne an den Ersteller weiter. 👍🏻

Eine Gürtelrose hat mich im September ziemlich aus der Bahn, sprich meinem Lauftraining geworfen. Aber mittlerweile trainiere ich wieder mehr oder weniger fleißig. Ich bin mittlerweile sogar einen Halbmarathon gelaufen, meinen ersten als Ü60-jährige. Nicht im Wettkampf, einfach nur so, aus Spaß an der Freude.  :)

Bald werde ich allerdings eine Laufpause einlegen müssen, nämlich dann, wenn die Wege rund um meinen aktuellen Wohnort im Schnee versinken. ❄️
39
Sport, Freizeit und Allerlei / Antw:Trailrunning
« Letzter Beitrag von Sonnenkind am 28. Oktober 2023, 07:28:39 »
Sehr interessant, dein Lauf-Werdegang, Susanne!
Und vielen Dank für das richtig tolle Video! Hat viel Freude gemacht, das anzusehen.  Auch landschaftlich ein Genuss  :)
40
Rohkost im Alltag / Antw:Rohkost im Herbst
« Letzter Beitrag von Susanne am 20. Oktober 2023, 17:35:11 »
Noch eine Frucht, auf deren Ankunft ich mich jeden Herbst freue, die Kaki:

  [ You are not allowed to view this attachment ]  

Wobei es mir besonders die weichen Früchte mit ihrem geleeartigen Innenleben angetan haben. Sie schmecken einfach köstlich!

PS: Ein altes japanisches Sprichwort besagt: "Ist die Kaki orangerot, wird der Arzt blass." Mit anderen Worten, wer Kaki isst, bleibt den Winter über gesund und der Arzt muss sich andere Patienten suchen!
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 10