Autor Thema: Wie kann man mit erhitzten Proteinen lebende Körper aufbauen ?  (Gelesen 1227 mal)

Lanius

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
DIE Grundsatzfrage

Was ich in Stefan's Forum vor 15 Jahren mal angeschnitten habe, aber niemand mir so richtig erläutern konnte (vielleicht kann das auch keiner), möchte ich nochmals ansprechen.


Also
Der moderne Menschen erhitzt praktisch alle konzentrierten Proteinträger (auch Fettquellen), (Tartar, gewisse Muscheln und Sushi mal ausgenommen).
Ab 42 Grad fangen die Aminosäurestrukturen der Proteine so stark an zu schwingen, dass einzelne zu brechen anfangen.
Einige eben früher, Lysin, andere brauchen mehr Wärmeenergie.
Darüber hinaus können sie sich bei noch grösserer Hitze, zusätzlich mit anderen Verbindungen wie anwesende Kohlenhydrate, verbinden.
So generiert man AGE's oder Maillardmoleküle.
Es entsteht eben nicht nur ein Mangel beim Kochen (Vitamin- und Enzymverlust), wie der Volksglaube kennt, sondern auch neue Verbindungen die potenziell problematisch sind/ sein können (Acryamid, Glycademid), PAK's).

Aber zurück zum Mangel, der die Erhitzung der Nahrung entstehen lässt.
Also bei den denaturierten Proteinen, Aminosäuren.
Wer sich in Chemie etwas auskennt weiss, dass Moleküle, je nach Faltung und Bindungen, unterschiedliche Eigenschaften haben.
Also jetzt in unserem Fall, im Körper.
Beispiel: Chlorophyll, Hämoglobin..ähnliche Strukturen, untersch. Eigenschaften. Das eine Magnesium, das andere Eisen als Charaktermolekül.
Jede Aminosäure ist anders und keine kann durch eine andere ersetzt werden.
Wir brauchen alle essentiellen Aminosäuren zum Aufbau unserer Proteinstrukturen.
Kennt man in der Medizin: nur kleine Abweichungen in der Struktur, in der Faltung..und du hast eine ganz andere Wirkung im Metabolismus.
Und das Erhitzen verändert einiges.

Nun, wenn ich diese empfindlichen Moleküle aber breche und noch obendrauf mit anderen eiweissfremden Struktur willkürlich verschmelze, was die Erhitzung eben macht, wie kann der Körper diese verstoffwechseln, also nutzen ?

In wie weit kann zum Beispiel ein Fleischstück, durchgebraten, seine ursprünglichen Aminosäuren in seiner Proteinstruktur behalten ?
Ich weiss, dass ein Steak auch nach einigen Minuten garen in Oel im Inneren noch sehr ''kühl'' sein kann, weil das erhitze Eiweiss eine Art  Erhitzungsisolationsschutzschicht'' erzeugt.
Dadurch kann die Hitze nicht so schnell eindringen. Aber erreicht die Hitze das Innere wohl dann nach einer Weile schon über 60 Grad, was alle Aminosäuren ''sprengt''.
Meine Frage an mich ist seit Jahren, in wie weit kann der Körper von ''kaputten'' Aminosäuren leben ?
Also baut er die willkürlich irgendwo zerteilten, anders gefalteten, mit Kohlenhydraten verschmolzenen Aminosäuren/Proteine, zurück in ihre Ursprungsform und baut dann so seine eigenen Proteinstrukturen damit im Körper auf.
Kann er das ?
Erzeugt der Körper Enzyme, die auch noch mit solch' denaturierten Molekülen wieder was brauchbares zusammenstellen?
Bleiben die Aminosäuren DOCH so weit beschädigt, dass der Mensch sich diese 8 wichtigen Aminosäuren sortiert, repariert (..), und verwendet ?

Die Geschichte würde sagen..ja.
Der Mensch lebt seit ein paar Zehntausend Jahren von erhitzen Proteinträgern.
Also kann er leben und sich fortpflanzen damit. Bekommt dabei aber vielleicht die eine oder andere Krankheit deswegen ?
Oder ist er schon soweit ausselektioniert, dass nur die, die die erhitzen Proteine, beschädigten Aminosäuren gut verwerten können, überlebten.
Oder kann man sich an so was überhaupt anpassen?
Vielleicht ist die Biochemie doch ''unschärfer.''.:
Der Körper könnte auch mit ähnlichen, also in diesem Fall etwas beschädigten Aminosäuren noch was aufbauen.
So wie gewisse Schadstoffe (Bisphenol A) auch in Oestrogenrezeptoren passen und ..so wirken.

alles sehr spekulativ.
Das grösste (einzige) Wunder auf der Erde ist für mich immer noch, wie ein Neugeborenes von der Geburt an, dann nur noch mit Kuhmilchpulver wachsen kann.
Denaturiertes, oxidiertes Pulver. Also komplett ohne Muttermilch aufgewachsen. Tausendfache Praxis in der modernen Welt..
Immerhin: die ersten 9 Monate hat es noch eine Reserve aufgebaut. Aber reicht das ?

Die Versuche mit den Katzen von Pottenger haben klar gezeigt, dass die mit erhitztem Futter deutlich kränker waren.
Obwohl ein Forscher das auf ein paar einzelne, fehlende Nährstoffe zurückführte, die beim Erhitzen entstünden.
Und diese kann man zugeben.
Was zeigen uns die seit mehr als hundert Jahren laufenden ''Tierstudien'', mit hunderten von Millionen Probanden über die gesamte Lebenszeit:
den Haustieren wie Katz und Hund.
100% erhitzte Nahrung.
Ja, sie leben. Und pflanzen sich fort.
Doch: einer der Haupttodesursachen: Krebs
Dann chronische Krankheiten wie
Rheuma, Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen, Alergien, Arthrose,..wie in der Humanpathologie.
Also kränker sind sie wohl, als ihre Artgenossen in der Wildnis.
Aber sie wachsen, leben und pflanzen sich fort.
Also kann Mensch UND Tier von 100 % erhitzter Nahrung..überleben.

Vielleicht baut der Körper seine Substanz eben doch noch mit was ''geistigem'' auf, wozu es nicht nur materielles bedarf.

« Letzte Änderung: 15. März 2023, 20:03:06 von Susanne [Admin] »

Susanne

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 80
    • Rohkost-Tagebuch
Antw:wie kann man mit erhitzten Proteinen lebende Körper aufbauen ?
« Antwort #1 am: 20. Dezember 2022, 19:06:02 »
Ja, Mensch und Tier können von erhitzter Nahrung überleben und sich sogar fortpflanzen. Wenn man so will, ist das ein Wunder des Lebens. Denn wie du schreibst, wie können sie trotz der permanenten Aufnahmen von denaturierten Molekülen einen einigermaßen funktionierenden Körper aufbauen. Spielt vielleicht außer den materiellen Substanzen beim Aufbau eines Körpers noch etwas anderes eine Rolle?

Zitat von: Lanius
Vielleicht baut der Körper seine Substanz eben doch noch mit was ''geistigem'' auf, wozu es nicht nur materielles bedarf.

Ich glaube, das dies so ist. Deshalb habe ich es auch mit der veganen Rohkost versucht. Meine Überlegung war, dass man sich geistig alle essentiellen Nährstoffe zusammenbasteln kann. Vielleicht kann man das wirklich, aber mein persönliches, veganes Experiment ist gescheitert. War bzw. bin ich geistig nicht klar genug? Kommt diese geistige Klarheit irgendwann? Und was muss bzw. kann man tun, um geistig klarer zu werden? Fragen über Fragen. Wer kann sie beantworten?
Einmal roh, immer roh 🤩

Lanius

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
Antw:wie kann man mit erhitzten Proteinen lebende Körper aufbauen ?
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2022, 09:53:57 »

Hat ein von Geburt an roh Ernährter einen 'Rohkostkörper'' und ein Kochköstler, der schon einige Monate 100% roh isst, aber noch einen Kochkostkörper der mit roher Nahrung läuft ?
Ernähre ich Rinder mit Soja und Getreide, haben diese auch eine andere Fettzusammensetzung im Fleisch.
Und bei Proteinen ?
Ein Kochköstler.., Muskeln aus erhitzten Proteinen. Ein Rohköstler..aus rohen ?
Oder werden nur unbeschädigte Proteine eingebaut, also aus wiederaufbereiteten Aminosäuren...?

Unterschiede in der Gewebequalität..?


Oder nur etwas infiltriert mit störenden Stoffwechselprodukten ?
Baut sich ein lebensfähger Körper nur mit unbeschädigten Aminosäuren/ Proteinen auf ?

Susanne

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 80
    • Rohkost-Tagebuch
Antw:wie kann man mit erhitzten Proteinen lebende Körper aufbauen ?
« Antwort #3 am: 21. Dezember 2022, 19:05:08 »
Noch mehr Fragen, die niemand beantworten kann. Und das auf absehbare Zeit: Die Wissenschaft ist an der Rohkost bzw. an Rohköstlern nicht interessiert. Davon abgesehen ist die Zahl von konsequenten Rohköstlern so klein, dass die Aussagekraft einer Vergleichsstudie sehr gering wäre.
Einmal roh, immer roh 🤩