Guave, Amazonas-

Aus Rohkost-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Wissenschaftliche Namen: Eugenia stipitata
Synonyme: Arazá.

Systematik

  • Abteilung: Samenpflanzen Spermatophyta
  • Unterabteilung: Bedecktsamer Spermatophytina syn. Angiosperma
  • Klasse: Zweikeimblättrige Bedecktsamer Rosopsida syn. Dikotyledona
  • Unterklasse: Rosenähnliche Rosidae
  • Ordnung: Myrtenartige Myrtales
  • Familie: Myrtengewächse Myrtaceae
  • Gattung: Kirschmyrten Eugenia
  • Art: Amazonas-Guave

Zur gleiche Gattung gehört die Surinamkirsche Eugenia uniflora.

Amazonas-Guave.JPG

Beschreibung

Herkunft und Verbreitung: ursprünglich aus dem tropischen Südamerika; kultiviert vor allem in der Karibik.

Kennzeichen: Immergrüner, bis zu fünf Meter hoher Baum oder Strauch mit dicht verzweigter Krone; Blätter gegenständig, kurz gestielt, relativ dünn, aber fest, eiförmig-elliptisch, glattrandig, auf der Oberseite kahl mattgrün, auf der Unterseite leicht behaart, mit einzelnen gelben Drüsen, bis fünfzehn Zentimeter lang und sieben Zentimeter breit; Blüten cremeweiß, etwa zwei Zentimeter breit, vierzählig, mit zahlreichen Staubblättern, einzeln oder in Trauben in den Blattachseln; Beerenfrucht kugelig, bis zehn Zentimeter im Durchmesser, Fruchtschale glatt oder feinsamtig, reif gelb.

Rohkosttipps und Erfahrungen

Reife Früchte verströmen einen angenehmen Duft und lassen sich leicht eindrücken. Das Fruchtfleisch ist gelb, weich, saftig und schmeckt stark säuerlich, aber mit angenehm aromatischer Note, ähnlich den Echten Guaven. Im Inneren der Frucht liegen sechs bis acht Kerne, das anliegende Fruchtfleisch ist geleeartig.

Saison/Lagerung/Haltbarkeit: Die Amazonasguave liefert bis zu drei Ernten pro Jahr, die Entwicklung von der Blüte zur Fruchtreife dauert fünfzig bis sechzig Tage. Die Früchte sind sehr empfindlich und nur kurze Zeit haltbar.

Anzucht: Die Amazonas-Guave kann aus Samen gezogen werden, die im Handel erhältlich sind. Sie benötigt tropische Temperaturen, ist nicht frostbeständig und kann deshalb in gemäßigten Zonen nur als Kübelpflanze kultiviert werden.